Stadt Ginsheim-Gustavsburg
Informationen zu Fluglärm und Flughafenausbau

Fahrrad-Demo gegen Flughafenausbau

04.09.01) Mit einer Fahrrad-Demonstration wollen Bürgerinitiativen und Kommunen am kommenden Samstag, dem 8.September, gegen den geplanten Flughafenausbau demonstrieren. Treffpunkte sind 11.30 Uhr am Wiesbadener Hauptbahnhof oder 12.30 Uhr am Mainzer Hauptbahnhof. Vom Mainzer Hauptbahnhof führt die Route über die Heuss-Brücke nach Kastel.

Der Gemeindevorstand Ginsheim-Gustavsburg unterstützt den Aufruf zur Demonstration und fordert alle Bürgerinnen und Bürger auf, daran teil zu nehmen. Nach Auffassung von Bürgermeister von Neumann ist der Flughafenausbau noch längst keine beschlossene Sache. Der Bürgermeister wörtlich: "Für Resignation gibt es keinen Grund. Gerade jetzt kurz vor Beginn des Raumordnungsverfahrens und des anschließenden Planfeststellungsverfahrens gilt es den Verantwortlichen in der Landesregierung zu zeigen, dass große Teile der Bevölkerung nicht mit dem Vorhaben einverstanden sind und sich auch nicht länger mit leeren Versprechungen wie Nachtflugverbot und passiven Lärmschutzmaßnahmen abspeisen lassen. Wer den Ausbau verhindern will, muss jetzt aktiv werden! Es genügt nicht, sich auf die Juristen zu verlassen. Der Widerstand muss auch auf die Strasse getragen werden."

Über das im Oktober beginnende Raumordnungsverfahren wird die Gemeinde noch gesondert informieren und allen, die Einwendungen formulieren wollen, Hilfestellung anbieten. Weitere Auskünfte dazu erteilt Herr Weiler vom Umweltbüro der Gemeinde (Telefon: 06144/20164 MO-FR 8-12 Uhr, DO 14-18 Uhr).

Fluglärm und Gesundheit

Messstationen in Ginsheim-Gustavsburg

Fluglärmbeschwerde

Flugrouten

Schallschutzprogramm

Lärmminderung

Gesetzesvorschlaege

Lärmstudie